Reiten

Gymnastizierung unter dem Sattel, Reiten nach Grundsätzen der klassischen Reitkunst/Dressur, richtige Hilfengebung

 

Das Pferd sollte so geritten werden, dass es den Menschen ohne Schaden zu nehmen tragen kann. Mit dem passenden Training und der entsprechenden Gymnastizierung entwickelt sich die richtige Muskulatur, die dies zulässt. Dazu bedienen wir uns der Prinzipien der klassischen Reitkunst/Dressur auf biomechanischen Grundlagen. Des Weiteren sind Aspekte der Trainingslehre wichtig für den abgestimmten Trainingsaufbau und -plan (bzgl. Muskelaufbau, Koordination und Kondition). Gemeinsam entwicklen wir einen individuellen Trainigsplan für Sie und Ihr Pferd. Stets im Tempo, welches das Pferd vorgibt.

 

Im weiteren Verlauf der Ausbildung entwickelt das Pferd die nötige Tragkraft, sodass immer feinere Hilfen möglich werden und Reiten zur Kunst wird. Seitengänge und Versammlung sind keine weit entfernten Ziele mehr, sondern logische Schritte in der Ausbildung des Reitpferdes. Die klassische Reitkunst ist nur mit einem ausbalancierten Sitz umsetzbar, weshalb Elemente des Centered Riding® immer mit in den Unterricht einfließen (siehe auch hier). 

 

Es spielt keine Rolle, ob das Pferd gebisslos oder mit Gebiss geritten wird. Equipment, welches für Pferd und Reiter passend ist, sollte jedoch eine Selbstverständlichkeit sein. Gerne berate ich Sie bzw. helfe Ihnen bei der Einschätzung Ihres vorhandenen Equipments.

Date

9. Juli 2019